Neuigkeiten

Konzert am Sonntag, 7. Oktober um 17 Uhr

juppsbandkonzert

SOS - Krippenspiel und Singen zu den  Erstkommunionen mit Kinderchorgestaltung gefährdet.

Ewaldispatzen und Juppi Kids suchen dringend neue Kinder. Die beiden Kinderchöre haben im Moment so wenig Kinder, dass eine musikalische Gestaltung von Gottesdiensten oder sogar das Krippenmusical am Heilig Abend in der Ewaldikirche gefährdet ist.

Deshalb wird der Chorleiter Norbert Langstein in der nächsten Woche durch alle Schulklassen der Josefsschule und der Biemenhorster Schule gehen und die Werbetrommel rühren.

Die Kinder werden dann einen Flyer in der Hand haben auf dem alle wichtigen Informationen stehen. Wer diesen Flyer nicht bekommen hat, der kann hier die wichtigsten Daten auf die schnelle bekommen:

Die Juppi Kids und die Ewaldispatzen sind zwei Kinderchöre, in dem Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr oder sogar darüber hinaus mitsingen dürfen.

Aufflührungen sind die Gestaltung einiger Familiengottesdienste vorwiegend in der Ewaldi- oder Josefskirche an wenigen Sonntagen. Die Gestaltung des Nikolausfestes im Guten Hirten, die Aufführung eine Krippenmusicals am Heilig Abend in der Ewaldikirche, die Aufführung einer sehr anrührenden Passion Jesu für Kinder am Karfreitag in der Mussumer Kirche, die Gestaltung einiger vorbereitenden Gottesdienste für die Erstkommuion und evtl. auch den Erstkommuniongottesdienst selber.

Die Juppi Kids proben jeden Mittwoch im Musikraum der Josefsschule von 15 – 16 Uhr.

Die Ewaldispatzen proben jeden Donnerstag im Haus an der Schönstattkapelle, Auf dem Takenkamp 70, von 16 – 17 Uhr.

Der Chorleiter Norbert Langstein leitet Kinderchöre schon seit 28 Jahren. Es wäre schade, wenn wir bald keine singenden Kinder mehr in diesen Chören hätten.

Deshalb eine herzliche Einladung dazu.

Übrigens leitet Herr Langstein auch die Firebirds. Das ist der Chor ab dem 5. Schuljahr. Auch hier sind neue Kinder und Jugendliche herzlich willommen.

Die Firebirds proben jeden Donnerstag von 17 – 18 Uhr, ebenfalls  im Haus an der Schönstattkapelle.Schönstattkapelle, Auf dem Takenkamp 70.

Ferienlager Niederlandenbeck 2018

Diesen Herbst findet wieder ein spannendes Ferienlager in Niederlandenbeck statt! Das Planungsteam freut sich schon über jeden von euch, der mitfährt. Meldet euch jetzt noch schnell an!

Flyer NLB 2018.jpg

Die Kosten für das Lager betragen 165€ pro Person.

Grüße von der Gemeindereise nach Lourdes

Vom 5. bis 12. September sind viele unserer Gemeindemitglieder mit einer Busreise unterwegs nach Lourdes. Auch andere Orte wie Poitiers, Ars und Taizé werden besichtigt. Eine Fahrt in die Pyrenäen steht ebenfalls auf dem Programm.

2018 Lourdes klein

Die Teilnehmerin Claudia Schmeink schreibt dazu:

The feeling of Joy 

 Taize

Mit diesem Jahresmotto beschäftigen sich in dieser Woche 3500 junge Menschen aus der ganzen Welt in Taizè. Darunter auch 13 Jugendliche und junge Erwachsene aus Bocholt und Rhede. Die Communite de Taizè ist ein internationaler Ökumenischer Männerorden in Südfrankreich. Dieser Ort hat eine besondere Anziehungskraft für junge Menschen. Daher finden dort wöchentlich internationale Jugendtreffen statt, in denen es besonders um den internationalen und christlichen Austausch geht. Besonders die Lebensthemen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen stehen im Mittelpunkt. Der Mix aus Gemeinschaft und viel Platz für Rückzugsmöglichkeiten gefällt der Teilnehmerin Jana besonders gut. Daher bleibt genug Zeit, um den eigenen Gedanken freien lauf zu lassen. Hier zu tragen die meditativ gestaltetenGottesdienste bei. Eine 5minütige Stille und ein Bibeltext stehen im Mittelpunkt. Da ist es auch kein Problem, dass die Glocken 3mal täglich zum Gebet läuten. Helene gefällt besonders die Offenheit der Menschen "man muss sich nicht verabreden, man trifft immer jemanden. " So kommt man immer wieder mit jungen Menschen aus anderen Ländern und Kulturen zusammen. Am Abend können diese Freundschaften dann im Ojak, der Kneipe von Taizè, gepflegt und gefeiert werden. 

Feier des goldenen Priesterjubiläums von Pfarrer em. Hans Hasken

Sein 50jähriges Priesterjubiläum feierte Pfr. Hasken am 08. Juli mit seiner früheren Gemeinde in der Ewaldikirche. Mit großer Herzlichkeit begrüßte Pfr. Hagemann Hans Hasken zu Beginn des Festgottesdienstes und wies mit Worten von Marie – Luise Kaschnitz daraufhin, dass die Aufgabe des Priesters im  Wesentlichen darin bestehe, auf den Größeren, auf Gott hinzuweisen.

In seiner Predigt ging Pfr. Hasken auf das Gleichnis vom Sämann ein, um deutlich zu machen, dass ein Priester die Aufgabe hat, die Botschaft Jesu Christi auszusäen, sie den Menschen anzubieten und zu bezeugen.  „Doch wir müssen uns bei allem bewusst sein: Der Glaube ist nicht machbar. Gott ist es, der wachsen und reifen lässt.“

2018 Hasken kNach dem festlichen Gottesdienst wurde im festlich geschmückten Pfarrheim weiter gefeiert und viele nutzten die Gelegenheit, mit dem Jubilar zu sprechen und das Miteinander und die Begegnung untereinander zu genießen.

An Stelle von persönlichen Geschenken hatte Pfr. Hasken um Geldspenden für die“ Ewaldi Community School“ in Uganda gebeten. Es kamen insgesamt (in Borken und Bocholt) 4.639 € zusammen.

Segen zur Urlaubszeit

Rucksäcke und Koffer sind gepackt, Reiseziele ausgesucht. Vorfreude bestimmt die Menschen zu Beginn der Urlaubszeit, Hoffnung auf erholsame Tage, auf wärmende Sonne, auf Zeit zu lesen und auszuruhen, auf beeindruckende Landschaften und gastfreundliche Menschen. Herzliche Abschiedsgrüße von Kollegen und Freunden: "Mach's gut, viel Spaß, komm heil zurück!" Ein Abschiedswunsch, mit auf den Weg gegeben, ist wie ein kleiner Segen. Christen erbeten seit jeher Segen von Gott als sein machtvoller Zuspruch an uns Menschen. Vor allem die Iren haben dem Reisenden in ihren Segenswünschen schon immer in bildreichen Worten Fürsorge, Liebe zur Natur, Dank und Einstimmung auf die kleinen Momente des Glücks mit auf den Weg gegeben. Dies möchte auch das Pfarrbüroteam mit dem folgenden irischen Segenswunsch tun:

"Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein warm auf dein Gesicht scheinen. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir uns wieder sehn, halte Gott dich fest in seiner Hand." (nach: Andere Zeiten e.V. in: Pfarrbriefservice.de)

2018 Urlaub

Eine schöne, erholsame Urlaubszeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrbüroteam

Die Sunnykids brauchen Verstärkungsinging-304617_640.png

Wer?    Kinder, die Freude am Singen haben, ab 6 Jahre

Wann?  Schnupperchorprobe am Montag den  02.07.2018 um 16:30 Uhr

Wo?   Jugendheim an der Mussumer Kirche

Leitung: Brigitte Krasenbrink 

Wenn du ein Instrument spielst, egal ob Gitarre, Saxophon, Querflöte oder..., dann komm am 02.07.2018 zur musikalischen Verstärkung dazu.

Die schönste Liebesgeschichte der Welt

Unter diesem Thema laden Christen verschiedener Konfessionen (Emmausgruppe, Kath. Charismatische Erneuerung, Christen aus der Euregio Christengemeinde Aalten - Bocholt, Legion Mariens, Schönstattbewegung Bocholt, Regnum Christi, Chöre: Laudate Deum und Morgentau) am 09. Juni von 10.00-15.00 Uhr auf dem Kirchplatz St. Georg ein zum Evangelisationstag rund um St. Georg. Lassen Sie sich bei einem besonderen Tag der Begegnung berühren von der Liebe Gottes. Christen gestalten diesen Tag gemeinsam im Lobpreis. Eine Theatergruppe wird das Stück „Die größte Liebesgeschichte der Welt“ aufführen. Außerdem wird es folgende Angebote geben: Lobpreis, Rollenspiel, Impuls (Pfr. Kroppmann), Flaggen und Tanz sowie die Einladung, die Lasten, die jeder einzelne zu tragen hat, in Form von Steinen abzulegen. Ab 11.45 Uhr und um 14.15 Uhr wird die Liebe des Vaters Thema eines Vortrags sein. Darüber hinaus wird es Glaubenszeugnisse, Gespräche und Möglichkeit zum Beichtgespräch, Infostand mit Angeboten zur Glaubensvertiefung und eine Mal-Aktion für Kinder geben. Kaffee und Gebäck laden zum Verweilen ein. Die Veranstaltung wird von Pfarrer Kroppmann als geistlichem Berater begleitet.

Fronleichnamsprozession diesmal in Maria Trösterin

2018 Fronleichnam Titel

Die Fronleichnamsprozession der Pfarrei St. Josef fand am Donnerstag, 31. Mai 2018 um 9:30 Uhr in Mussum statt. Zur Messe in Maria Trösterin zog man mit vielen Bannerabordnungen und allen Priestern in die Kirche ein. 

Der große Chor aus allen St. Josefs Gemeindeteilen trug zur feierlichen Atmosphäre der heiligen Messe durch seinen schönen Gesang bei.

Bei besten Wetterbedingungen folgte nach der Messe die Prozession mit sehr vielen Teilnehmern durch die Gemeinde Mussum.

dannmalweg

Datenschutz

 

Die Kirchengemeinde St. Josef in Bocholt unterliegt den Datenschutzbestimmungen des Bistums Münster, insbesondere der Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO).

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quelle: e-recht24.de

t shirt 1524677 640Kleidung für Jugendliche gesucht

Die Kleiderkammer Ewaldi sucht dringend Kleidung für Jugendliche. Wer Kleidung abzugeben hat, möge diese bitte entweder in den Einwurfschacht am Jugendheim Schwertstraße werfen oder sie zu den Öffnungszeiten – mittwochs zwischen 10.00 und 14.00 Uhr (außer am ersten Mittwoch) dort abgeben. Herzlichen Dank an alle Spender!“

Integratives Fußballturnier

K800 DSCN4531Zehn Mannschaften ringen um den Sieg. Wie in den vergangenen Jahren bereiteten die Firmlinge zusammen mit der Lebenshilfe ein Fußballturnier zur Förderung der Inklusion und Integration vor. Und so kam es dann, dass am 07.04.2018 die Fildekenhalle gut gefüllt war. Unter den Mannschaften waren verschiedene Jugendgruppen der Pfarrgemeinde St. Josef sowie eine Gruppe der Messdiener aus der Pfarrei Liebfrauen. Des Weiteren beteiligte sich eine Mannschaft der Jusina und des Café Kartons am Turnier, um den Sieg zu erlangen. Zudem war die Lebenshilfe mit einer Mannschaft dabei und auch der Pfarreirat und Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Josef stellte eine Mannschaft. Und so konnte das Turnier starten. Nach insgesamt fünf Stunden fairem Spiel war es dann entschieden. Die Jusina holte den Sieg und freute sich über den Pokal, den sie mit nach Hause nehmen durften. Neben den Fußballspielern, kamen aber auch die Zuschauer auf ihre Kosten. In einer Cafeteria war für das leibliche Wohl gesorgt und auch die Spieler konnten sich hier zwischen den Spielen stärken. Einen Hauptpreis gab es nicht nur für die beste Mannschaft, sondern auch für die Teilnehmer der Tombola. Rund vierhundert Preise gab es zu gewinnen, darunter ein Tablet und ein Handy. Die Organisatoren bedanken sich bei allen Sponsoren. Der Erlös des Fußballturniers kommt einem Patenkind in Uganda zugute.

 K800 DSCN4633

Volle Kirche bei der Osternachtfeier in St. Josef

2018 Osternacht Titel

Viele Gläubige haben sich am Karsamstag-Abend in der St. Josef Kirche versammelt, um die Osternacht zu feiern. Die musikalische Gestaltung übernahmen „Jupps Band“ und der Chor „Laudate Deum“. Aufwendig gestaltet wurde die Feier der Osternacht von den „Himmelsstürmern“.

Nach der Osternachtsfeier war die ganze Gemeinde zur Agape-Feier ins Pfarrheim St. Josef eingeladen, um Ostern dann auch mit einem Glas Wein, netten Begegnungen und leckeren Sachen zu zelebrieren. Dazu gab es ein Mitbringbuffet, wozu jeder nach Möglichkeit etwas beitragen konnte: Eier, Brötchen, Käse, kleine Snacks oder Salat … – der Fantasie und der Küchenkunst waren keine Grenzen gesetzt.

So blieben zahlreiche Besucher bis lange nach Mitternacht zusammen, um die wichtigste Nacht des Jahres gemeinsam zu verbringen.

Kreuzwegprozession durch die Biemenhorster Bauernschaft

2018 Kreuzweg EW Titel

Viele Gläubige nahmen auch dies Jahr am Karfreitag an der  Kreuzwegprozession durch die Biemenhorster Bauernschaft teil. Die Anwohner hatten die einzelnen Kreuzwegstationen auf der fast 5 km langen und 1984 eingeweihten  Strecke schön aufgeräumt und geschmückt. Ausgestattet mit neuen Gebets- und Liederheften konnten sich die Teilnehmer mit dem eigenem Kreuz auseinandersetzen. In den Gebeten und in der Ansprache von Pastoralreferenten Klaus Mees an der 12. Station „Jesus stirbt am Kreuz“ wurde an das viele Leid erinnert, das  auch heute noch in unserer Welt existiert. Gott lässt die Menschen jedoch nicht im Stich, sondern begleitet sie in der Not.  Am Schluss des Kreuzweges bedankte sich Klaus Mees für die zahlreiche Teilnahme und bei den vielen Helfern, insbesondere bei den Messdienern, die das Kreuz getragen haben.  Er lud zur Feier der Karliturgie ein und wünschte allen ein frohes Osterfest.

Palmsonntag in Maria Trösterin

2018 Palmsonntag MT 1

Am Sonntag 25. März 2018 um 10:00 Uhr wurde in Maria Trösterin mit großer Anteilnahme der Palmsonntag gefeiert.

Vor dem Pfarrheim holte Pfarrer Andreas Hagemann und die Messdiener die Kirchenbesucher ab. Das Kindergartenteam und der Kita Chor hatten unter freien Himmel bei bestem Wetter den Einzug in Jerusalem in einer Aufführung wunderbar vorbereitet.

Über hundert Kinder hatten Palmstöcke sehr Kreativ gebastelt, sicherlich auch einige mit Hilfe der Eltern. Diese wurden nach der Aufführung und Segnung von den Kindern ganz Stolz zusammen mit den Eltern, Großeltern und noch vielen Kirchenbesuchern in einer Prozession in die Kirche getragen.

Nach der ansprechenden Palmsonntagsmesse von Pfarrer Hagemann wurden am Schluss an die Kirchenbesucher gesegnete Palmzweige für zu Hause verteilt.

Dieser Palmsonntag wird bei vielen Kirchenbesuchern in guter Erinnerung bleiben.

2018 Palmsonntag MT 2

Night@Church

Liturgische Nacht

klage An-lass zur Klage

Klageandacht zur Passion - Montag, 26. März 2018 um 20 Uhr - Kirche Maria Trösterin, Bocholt-Mussum

Es braucht Raum für Klage, damals wie heute; Auferstehung geht nicht ohne Passion!

In der nur mit 14 Kerzen beleuchteten Kirche Maria Trösterin werden Klagetexte aus der Bibel und der Moderne vorgetragen. In der Tradition der „Düsteren Mette“ wird nach jedem Abschnitt eine Kerze gelöscht, so dass die Kirchenbesucher am Schluss die Kirche im Dunkeln verlassen. Daher stammt auch der alte Begriff „Düstere Messe“.

Eine besondere Musikauswahl unterstreicht das Thema bzw. die Texte in dieser Andacht am Beginn der Karwoche.

Banner WDA2017 klein

Winkelrocker Benefizkonzert

Nachdenkliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Einkehrtag

2018 Einkehrtag Armut 1

„Armut - Skandal oder Tugend? – Wozu uns das Evangelium herausfordert“ unter diesem Thema brach­te am 1. Fastensonntag der Kapuzinerpater Professor Dr. Thomas Dienberg ca. 45 Teil­neh­mer­innen und Teilnehmer zu intensivem Nachdenken.

In seinem ersten Impuls ging es dabei um die Frage „Wo und wie nehmen wir Armut wahr?“ Dabei machte er auch deutlich, dass existenzielle Armut eine Menschenrechts­verletzung ist, weil sie den Menschen entwürdigt. Anschließend entfaltete Pa­ter Thomas Dienberg am Beispiel des Heiligen Fran­ziskus von Assisi die Lebenshaltung der „evan­ge­lischen Armut“, die man auch als „evangelische Sorglosigkeit“ bezeichnen könnte. Dabei wurde deut­lich, wie sehr Franziskus sich bemühte, durch die Haltung der Armut das Evangelium zu leben und da­mit Christus nachzufolgen, in dem Gott selbst die Armut gewählt hat, um den Menschen nahe zu sein. In dieser Nachfolge wusste sich Franziskus mit­ten unter die Armen gestellt und begegnete Ihnen in unbedingter Geschwisterlichkeit. Armut war für Franziskus die Freiheit davon, sich um Besitz sor­gen und ihn verteidigen zu müssen.

2018 Einkehrtag Armut Titel

Gottesdienste während der Kar- und Fastenzeit

Da der nächste Pfarrbrief  erscheint zum Pfingstfest. Hier gibt es die Übersicht über die Gottesdienste in der Kar- und Fastenzeit zum herunterladen:

Übersicht: Gottesdienste während der Kar- und Fastenzeit

Ökumenische Exerzitien im Alltag

auszeit 1

Die Hektik des Alltags einfach mal abschalten ....

Genau das ist möglich in der Zeit vom 15.02. – 22.03.2018.
Sie können sich die Zeit flexibel einteilen. Mit Hilfe eines Begleithefts planen Sie eine Auszeit, für das, was Ihnen wichtig ist. Impulse machen es möglich, ruhig zu werden, sich zu entspannen und zu beten.

Außerdem trifft sich einmal die Woche donnerstags um 20 Uhr eine lockere Austauschrunde bei Brot und Wein im Pfarrheim Ewaldi (Schwertstr. 22).

Anmeldungen sind unter 02871/217930, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Pfarrbüro (Kirchplatz St. Josef 5) bis zum 12.02.2018 möglich.

Das Begleitheft können Sie für 5€ vorab im Pfarrbüro bekommen
oder direkt am 15.02.

 

2018 moonlightprayer

Vorbereitung auf die Erstkommunion 2019

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sei sich gemeinsam mit Ihren Kindern auf den Weg machen können. Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Hier bestehen, wie auf den Infoabenden erläutert, verschiedene Möglichkeiten:

als Katechetin

- bei 6 Gruppentreffen (ca. 10 Kinder, 2, besser 3 Katechet(inn)en pro Gruppe)  á 1,5 Stunden + 3 Abende Vorbereitung +  3 Stunden Präventionsschulung (falls noch nicht vorhanden)

-  in der inhaltlichen Vorbereitung des Weges

-  bei den Tauferinnerungsfeiern

Bei  Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Pastoralreferentin Carmen Wolters.

 

Der Vorbereitungsweg 2019

weg

Terminübersicht:

Hier finden Sie die Terminübersicht:  Terminübersicht

 

Anmeldung:

und die Anmeldung: Anmeldung  (Bitte bis zum 12. Oktober. 2018 zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro abgeben)

 

Taizéfahrt

taize

 

- für Interessierte zwischen 15 und 29 Jahren

- vom 14.-22.07.2018

- 160€ für Anreise, Unterkunft und Verpflegung

- Infoabend am 04.04.2018 im Pfarrheim St. Josef

 

Anmeldung hier herunterladen:  Anmeldung

IMG 1866Start der Firmvorbereitung

Mit einem stimmungsvollen Gottedienst sind wir in die Vorbereitung auf die Firmung gestartet.

Begleitet von Jupp's Band und mit einer Installation einiger Messdiener lichttechnisch gut in Szene gesetzt konten die 44 Firmbewerber einen etwas anderen Bilck auf die Josefskirche werfen. Inhaltich galt es, den Focus eher auf sich selbst, seine Fähigkeiten, den freien Willen und die Verantwortung für sein Leben zu lenken. Nach einigen meditativen Impulsen wurde anhand eines Videos der "Ausbruch" aus dem Alltagstrott verdeutlicht. Pastoralreferentin Vanessa Bücker betonte in der Katechese, dass auch Jesus uns in die Mitte stellt und appelierte an die Vernunft und das Vertrauen auf die innere Stimme. In einer stilen Fürbittaktion konnte, wer wollte, ein Weihrauchkorn in eine Schale vor dem Altarn legen und damit die Bitte auch symbolisch vor Gott bringen. 

Wir wünschen allen Firmbewerbern eine intensive und abwechslungsreiche Vorbereitungszeit!

Adventssingen in Mussum

Titel

Am Sonntag, dem  17. Dezember 2017 fand in der Kirche Maria Trösterin um 17:00 Uhr das traditionelle Adventssingen statt.

Eingeladen dazu hatte der Gemeindeausschuss Mussum viele Akteure, unter anderem den Flender Chor unter der Leitung von Klaus Helfen, den Trompeter Kai Kosthorst, der den Flenderchor begleitete, den Mussumer Kinderchor Sunnykids unter der Leitung von Brigitte Krasenbrink und den Jekisschor unter der Leitung von Hildegunde Hagemann. Begleitet wurden die Sunnykids von Berthold Grütter: Akkordeon, Eva Nienhaus: Keybord, Maria Tewordt: Querflöte, Marvie Bömkes und Maila Greenly: Blockflöte. Nach den ersten musikalischen Beiträgen des Flenderchors unterhielt uns Klaus Helfen mit einem Weihnachtsgedicht.

Instrumental wurden wir mit Beiträgen von Katharina Jäger: Akkordeon und Finja Wesendonk: Saxophon überrascht.

Die große Überraschung kam zum Schluss des Konzertes. Brigitte Krasenbrink hatte in kurzer Zeit einen Projektchor ins Leben gerufen, der mit 25 Jugendlichen besetzt war. Sologesang und Sprecher: Marina Hösing, Luzie Grütter, Lina Bräuer und Julia Hösing. Gitarre: Maik Ludwig und Sebastian Hösing. Geige: Esther Markett.

pastoralplanPastoralplan veröffentlicht

Nach der Pfarreiratswahl 2013 hat das Gremium die Erstellung des Pastoralplanes als Arbeitsschwerpunkt für die Legislaturperiode übernommen. Dazu wurde ein Ausschuss gegründet aus Mitgliedern des Pfarreirates und einer Vertreterin des Kirchenvorstandes. Zunächst ging es darum, die Situation der Pfarrei zu erfassen. Dazu sind statistische Materialien, die Sinusstudie und die kirchengeschichtliche Entwicklung der Stadt Bocholt untersucht worden. Um viele Gemeindemitglieder in den Überlegungsprozess einzubeziehen, hat man eine Gemeindebefragung unternommen und die Ergebnisse in einer Pfarrversammlung  vorgestellt. Alle Ergebnisse wurden im Ausschuss ausgewertet. Es entstand das Leitbild der Pfarrei. An fünf Sonntagen wurden die einzelnen Punkte in einer Predigtreihe vorgestellt, im Pfarreirat beschlossen und veröffentlicht. Zwei Klausurtagungen der Leitungsgremien  (Kirchenvorstand, Pfarreirat und Seelsorgeteam) haben sich weiter mit der Schwerpunktsetzung beschäftigt: Es wurde der Beschluss gefasst, die Pfarrkirche zu renovieren und sie den Herausforderungen der Gegenwart entsprechend zu gestalten; das Kirchenbild und die damit zusammenhängende Vorstellung vom Leitungsdienst der Pfarrei  wurden erarbeitet. Außerdem hat sich eine Arbeitsgruppe mit der Erstellung eines neuen Erstkommunionmodells beschäftigt – die Ergebnisse und Beschlüsse fließen mit in den vorliegenden Plan ein.
Pfarreirat und Kirchenvorstand haben den Pastoralplan beraten und beschlossen. Er soll in den nächsten Jahren umgesetzt und stetig weiter entwickelt werden.

Allen, die sich im Pastoralausschuss, bei der Gemeindebefragung oder in anderer Form an der Erarbeitung des Pastoralplans beteiligt haben, gilt ein besonderer Dank!!

Hier können Sie den kompletten Pastoralplan als .pdf einsehen: Pastoralplan

Adventskalender Website

Messdieneraufnahme

Messdiener Aufname 1

„.... Sie baten daher die anderen: Gebt uns von eurem Öl, sonst gehen unsere Lampen aus. Diese erwiderten ihnen: Dann reicht es weder für uns noch für euch; geht doch zu den Händlern und kauft, was ihr braucht.....

Bleibt wachsam und denkt voraus. Ihr könnt nicht wissen an welchem Tag und zu welcher Stunde der Menschensohn kommt.“

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes mit diesem Text aus dem Matthäus-Evangelium wurden am 12.11.2017 sechs neue Messdiener im Gemeindeteil Maria Trösterin aufgenommen. Vanessa Bücker machte in ihrer Auslegung des Evangeliums die Unterschiede zwischen früher und heute deutlich.

Pfarreiratswahl 11./12.11.2017

Gewählt wurden:

Sebastian Bücker , Holger Büning , Alfred Deinert , Leo Engenhorst, Dorothee Epmann, Sabine Frieg

Heike Gießing, Katharina Giesing, Peter Kruse, Elisabeth Leson, Annika Weber, Laura Welsing

 Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und Gottes Segen für ihr künftiges Wirken.

 

Wir danken allen Kanidatinnen und Kandidaten, allen Wahlhelfern und Wählern!

Infoabend zum caritativen Netzwerk "Helfende Hände"

Haben Sie Lust, mal eben einzuspringen, wenn jemand von A nach B gebracht werden muss, einen Babysitter braucht, Hilfe beim Einkauf etc.? Oder suchen Sie genau solch eine kleine, punktuelle Alltagshilfe und möchten uns Tipps geben? Dann kommen Sie doch Donnerstag zum Infoabend über das neue caritative Netzwerk „Helfende Hände“. Herzlich willkommen allen Interessierten! Weitere Infos finden Sie auch unter hh.st-josef-bocholt.de.  

Infoabend Plakate Website

Der Kurs auf Firmung hat Fahrt aufgenommen…

 kaf logo2018 stjosef

Alle Informationen gibt es ab jetzt unter:  firmung.st-josef-bocholt.de

 

Wattwanderung

Ameland 2018 – Natürlich kommen wir auch nächstes Jahr wieder!

Ameland, Ameland, Paradies am Nordseestrand,
traumhaft schöne Insel, Ameland.
Ameland, Ameland, Sonne, Meer und Dünensand,
wer Dich kennt, kommt wieder, Ameland

Wetten dass oder Disco, Casinoabend, Dynamitspiel oder Britisch Bulldog, Fahrradtouren und Wattwanderung, Fußball- und Völkerballturniere, Rollenspiele oder Strandolympiade. Dies sind nur wenige von den zahlreichen spannenden, abwechslungsreichen und vor allem kurzweiligen Aktionen, die die Kinder und ihre Betreuer auch im nächsten Sommer wieder erwarten.

Denn dann geht es mit der Pfarrgemeinde St. Josef wieder an die Nordsee. In der Zeit vom 28. Juli bis zum 11. August 2018 (dritte und vierte Ferienwoche) verbringen wieder 60 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren zwei Wochen ihrer Sommerferien auf der westfriesischen Insel Ameland.
 
 

Grüße aus Taizé

2017 07 18 Taize St. Gudula 5 Vanessa Bücker2017 07 18 Taize St. Gudula 7.1 Vanessa Bücker

Sonnige Grüße senden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zur Zeit in dem Pilgerort Taizé in Südfrankreich mit ca. 3000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der ganzen Welt eine Woche verbringen. 

In Taizé ist der Tag durch drei Gebetszeiten und verschiedene Gruppentreffen gegliedert und die Teilnehmer setzen sich mit ihrem Glauben und ihrer derzeitigen Lebenssituation auseinander. Das Leben dort ist sehr einfach. Sie sind in 6 Bettzimmern in Holzhütten untergebracht und das Essen ist sehr einfach aber reicht aus. Über Tag ist genug Zeit für das was den Teilnehmern wichtig ist und wozu sie Zuhause oft keine Zeit haben. Aber auch der Austausch mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist den Teilnehmern sehr wichtig. Am Abend wird dann in den verschieden Sprachen gesungen, gelacht, getanzt und gequatscht.

 

2017 07 18 Taize St. Gudula 8 Vanessa Bücker2017 07 18 Taize St. Gudula 6 Vanessa Bücker

Sonntagsmessen in den Ferien

2017 Ferien

Während der Sommerferien fallen in Ewaldi die Vorabendmesse am Samstag um 18.30 Uhr und die 11.00 Uhr-Messe am Sonntag aus. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich zur Mitfeier der übrigen stattfindenden Messfeiern am Samstag um 17.00 Uhr in St. Josef, am Sonntag um 8.00 Uhr in Ewaldi, um 10.00 Uhr in Maria Trösterin und um 11.15 Uhr in St. Josef eingeladen.

Pfarrfest bei St. Josef

2017 Pfarrfest Titel

Die Wetterprognose klang für diesen Sonntag nicht vielversprechend. Trotzdem war schon die vom Kirchenchor mitgestaltete Messfeier gut besucht. Nach dem Gottesdienst klärte sich der Himmel immer weiter und so stand dem fröhlichen Feiern nichts mehr im Wege. Die Kinder konnten sofort die vielen Attraktionen ausprobieren. Ob Hüpfburg, Kegeln, Hau den Lukas oder viele Bastelangebote, jeder konnte seine Fähigkeiten testen oder einfach nur Spaß haben. Die Messdiener haben im Gegensatz dazu hart gearbeitet und die Fahrräder der Besucher blitzblank geputzt. Für leibliches Wohl sorgte Getränkestand, Cafeteria (mit Kaffee, Kuchen und türkischem Tee) und Grillstand mit Pommes und Salaten. Waffeln und Eis fehlten natürlich auch nicht. Musikalische Begleitung lieferten die „Bocholter Vielharmonikas“ mit ihren Akkordeons und „La Banda Furiosa“ mit einem Trommelkonzert. Wer die gesamte Alterssumme des Kirchenvorstandes erraten konnte, wurde mit Süßigkeiten belohnt. Ein ganz herzliches Dankeschön allen Helferinnen und Helfern, die zur Organisation und zum reibungslosen Verlauf beigetragen haben!

Zu allen Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich auch gerne an unsere

Pastoralreferentin Carmen Wolters

Telefon: (02871) 2 17 93 – 134

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zum Seitenanfang